Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Geschichte der Halleschen Soziologie im 20. Jahrhundert

Finanzierung:
Haushalt;
Ziel des Projektes ist es die diskontinuierliche Geschichte der Halleschen Soziologie zu untersuchen. Dabei ist zu erklären, a) warum die Soziologie in der Weimarer Republik institutionalisiert wurde; b) warum sie in der Zeit des Nationalsozialismus verfolgt wurde; c) warum sie während der kommunistischen Phase mal unterdrückt, mal toleriert wurde. Hierzu werden Archivmaterialien gesichtet und einzelne Werke re-editiert, bzw. erstmals veröffentlicht.

Schlagworte

Exil, Hochschulgeschichte, Soziologie, Totalitarismus

Kooperationen im Projekt

Publikationen

2015
Die Daten werden geladen ...
2013
Die Daten werden geladen ...

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...