« Projekte
Gerätebezogene Modellierung von Funkkomponenten zur Berücksichtigung im Lebenszyklus industrieller Automatisierungsanlagen (FiLiA)
Projektbearbeiter:
Lutz Rauchhaupt
Projekthomepage:
Finanzierung:
BMWi/AIF;
Das Ziel des Projektes ist die methodische Aufbereitung aller Daten und Prozesse, die erforderlich sind, um Funklösungen im Lebenszyklus der Automation als integralen Bestandteil berücksichtigen zu können. Forschungsgegenstand in diesem Vorhaben sind die Eigenschaften industrieller Funklösungen und deren Integration in den Geräte- und Anlagenlebenszyklus.Die im Rahmen der vorwettbewerblichen Forschung entstehenden Ergebnisse sichern:
  • gleiche Sichtweisen auf verschiedene Funktechnologien in der Automation,
  • gleiche Handhabung in unterschiedlichen Anwendungsbereichen (Prozess-/ Fertigungsautomation)
und können direkt als Basis für die Entwicklung von Lösungspaketen (Planer, Hersteller, Anwender) eingesetzt werden. Die Zeiten für die Integration von Funklösungen in den Lebenszyklus von Automatisierungssystemen sollen verkürzt und der dafür erforderliche Aufwand verringert werden.Für alle der genannten Bereiche besteht die Marktanforderung nach einer hersteller- und technologieübergreifenden Interoperabilität der Komponenten.

Schlagworte

Automatisierungsanlagen, Funkkomponenten, Lebenszyklus, Modellierung
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...