« Projekte
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Generierung, Verhandlung und Übersetzung von ökologischem Wissen
Projektleiter:
Finanzierung:
Haushalt;
Das geplante Projekt soll einen Beitrag zur Analyse von Erwachsenenbildung als eine historisch-situierte soziale Praxis des Umgangs mit Wissen leisten. Auch wenn bereits anhand konziser empirischer Analysen gezeigt werden konnte (vgl. etwa Kade & Seitter 2007, Dinkelaker 2008, Stimm 2020), wie sich pädagogische Situationen im Erwachsenenalter über die Prozessierung des Verhältnisses von Vermittlung und Aneignung von Wissen konstituieren, so blieb dabei doch bislang die Rolle des je spezifisch vermittelten Wissens bei der Etablierung, Aufrechterhaltung und Transformation pädagogischer Situationen unterbelichtet. Von den konkreten Inhalten der Vermittlung und Aneignung wurde weitestgehend abstrahiert.
Ohne spezifische Berücksichtigung der konkreten Wissensbestände, die zum Gegenstand des Lernens Erwachsener werden, lässt sich aber ein wesentliches Moment des Umgangs mit Wissen nicht angemessen rekonstruieren: der Vorgang der Übersetzung/Vermittlung des Wissens selbst (bei Dewe (1996) aus einem bestimmten sozialen Kontext in einen anderen). Eine solche Wissensvermittlung wird aber - über die Ermöglichung individueller Wissensaneignung hinaus - als zentrale Aufgabe der Erwachsenenbildung schon seit ihrer Entstehung zugeschrieben. Ihr wird das Potential zugewiesen, gesamtgesellschaftliche Probleme bearbeitbar zu machen[1]. Wie aber eine solche Übersetzung von Wissen aus verschiedenen Kontexten möglich (gemacht) wird und inwiefern und wie dies mit der Ermöglichung individueller Aneignung einhergeht, bleibt bislang noch weitestgehend ungeklärt.
Diese Frage wird im geplanten Projekt anhand der spezifischen Wissensbestände zu einem ausgewählten gesellschaftlichen Problemkomplex untersucht: der Klimafrage. Dieser Untersuchungsgegenstand eignet sich in besonderer Weise für die Analyse, weil das zur Bearbeitung dieser Problemstellung notwendige Wissen in unterschiedlichen sozialen Kontexten generiert wird, weil es über Kontextgrenzen hinweg vermittelt und verhandeln werden muss und weil sich verschiedenste Akteur*innen mit der Frage befassen, wie eine solche kontextübergreifende Übersetzung von Wissen gelingen kann. Nicht vorrangig Bildungsanbieter im engeren Sinne, sondern Akteure aus unterschiedlichsten Kontexten bekommen es demnach mit dem Problem der Vermittlung von Klimawissen über Kontextgrenzen hinweg zu tun. Wie sie dieses Problem jeweils bearbeiten und inwiefern und wie dabei Fragen der Aneignung von Wissen thematisch werden, lässt sich daher anhand dieses Wissens-Problem-Komplexes besonders gut analysieren.

Anhand des Projekts lassen sich damit zwei Fragestellungen verfolgen. Die eine, konkretere Fragestellung zielt darauf ab, besser zu verstehen, welche Rolle die Übersetzung und Vermittlung von an unterschiedlichen Orten generierten und angewandten Wissensbeständen bei der Bearbeitung ökologischer Problemstellungen zukommt. Da ökologisches Wissen notwendig Interdependenzen zwischen unterschiedlichen sozialen Kontexten, aber auch zwischen sozialen Praxen und andere Lebensformen zu berücksichtigen hat, ist in ihm dabei immer schon eine Überschreitung lokaler Weltverhältnisse angelegt, zugleich aber auch die Notwendigkeit, allgemein abstraktes Wissen in lokalen Praxen zu konkretisieren. Die zweite, allgemeinere Fragestellung zielt darauf ab, besser zu verstehen, welche Probleme des Umgangs mit Wissen sich bei Vorgängen der Übersetzung von Wissen aus dem einen in einen anderen Kontext ergeben und wie diese unterschiedlich bearbeitet werden (können). Vor diesem Hintergrund lässt sich dann besser verstehen, welchen Beitrag die Erwachsenenbildung - also diejenige Form der Kommunikation, in der es um die Vermittlung und Aneignung von Wissen bei Erwachsenen geht - bei diesen gesellschaftlichen Übersetzungsprozessen leistet (und auch, welchen nicht).
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...