« Projekte
Fortsetzung der Telemann-Auswahlausgabe
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Die Fortsetzung der Telemann-Auswahlausgabe ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Abteilung Musikwissenschaft des Instituts für Musik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und dem Zentrum für Telemann-Pflege und -Forschung der Landeshauptstadt Magdeburg. Die Editionsleitung liegt bei Prof. Dr. Wolfgang Hirschmann (Lehrstuhl für Historische Musikwissenschaft an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg) und Dr. Lutz Buchmann (Stadt Magdeburg), die Redaktion (Dr. Ute Poetzsch-Seban) ist in Magdeburg am Zentrum für Telemann-Pflege und -Forschung angesiedelt, und das Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft des Landes Sachsen-Anhalt gewährt jährlich einen festen Zuschuss. Dem editorischen Beirat gehören Prof. Dr. Joachim Kremer (Stuttgart), Brit Reipsch (Magdeburg), Prof. Dr. Walter Werbeck (Greifswald) und Prof. Dr. Steven Zohn (Philadelphia, USA) an. Die Ausgabe erscheint beim Bärenreiter-Verlag, Kassel. Die Reihe von 12 Bänden, die bis 2020 erscheinen sollen, setzt die begonnene, modular angelegte und geschlossene Segmente von zwölf Kantaten darstellende Edition der von Telemann in Jahrgängen konzipierten Kirchenmusik fort und widmet sich damit verstärkt diesem quantitativ wie qualitativ herausragenden Schwerpunkt seines Gesamtwerks. Eine Reihe von Bänden zweiter Priorität dient der Vervollständigung weiterer Werkreihen der Ausgabe (Gelegenheitsmusiken, Drucke mit Instrumentalmusik, Passionsoratorien). Die Ausgabe arbeitet mit externen Bandbearbeitern.

Schlagworte

Kantate, Kirchenmusik, Philipp, Telemann. Georg
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...