« Projekte
Förderung einer Helmholtz-Nachwuchsgruppe Dr. Falk Harnisch Entwicklung der mikrobiellen Bioelektrokatalyse für die chemische Synthese
Finanzierung:
Neue Plattformtechnologien zur nachhaltigen Erzeugung von Chemikalien auf Basis von Biomasse sind der Schlüssel einer industriellen Transformation hin zu einer „Bioeconomy“ und damit hin zu einer nachhaltigen Gesellschaft. Hierbei kann die mikrobielle Bioelektrotechnologie die Rolle einer solchen Schlüsseltechnologie einnehmen. Bioelektrotechnologische Prozesse nutzen dabei lebende bakterielle Zellen als sogenannte mikrobielle Bioelektrokatalysatoren zur oxidativen und reduktiven Herstellung von sowohl Plattformchemikalien (Grundchemikalien) als auch Feinchemikalien. Das Ziel der beantragten Helmholtz-Nachwuchsgruppe ist die Untersuchung mikrobieller bioelektrotechnologischer Prozesse und deren Entwicklung vom Labor- in den Technikumsmaßstab. Die dafür notwendigen Forschungsaktivitäten können dabei in drei Felder wie folgt unterteilt werden: i) die Entwicklung und Etablierung der notwendigen Methode und „Werkzeuge“, welches u.a. mikroskopische, kalorimetrische und mikrobielle Untersuchungstechniken beinhaltet, ii) die Identifikation, Charakterisierung und Optimierung von möglichen mikrobiellen bioelektrochemischen Reaktionen zur Herstellung und Veredlung von Plattformchemikalien und iii) der Transfer von vielversprechenden Prozessen vom Labor- in den Technikumsmaßstab.
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...