« Projekte
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Figurationen von Migration und Flucht in Sachsen-Anhalt: Lokale Studien zu einer globalen Herausforderung"
Projektleiter:
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Auch wenn Sachsen-Anhalt für Jahrzehnte eine der ethnisch und kulturell homogensten Regionen in Mitteleuropa darstellte, haben die Migrations- und Fluchtbewegungen der letzten Jahre zu einer spürbaren Vielfalt im Land geführt. Vietnamesische oder jüdische Exilanten zählen bereits zu den etablierten Gruppen, während sich Flüchtlinge aus dem arabischen Raum oder spanische Auszubildende erst seit Kurzem in Sachsen-Anhalt niederlassen. In diesem Forschungsprojekt werden empirische Befunde zu verschiedenen neuen Zuwanderergruppen erhoben, das Zusammenspiel von globalen Migrationsbewegungen und lokalen Herausforderungen beleuchtet und theoretisch vor dem Hintergrund eines Ansatzes der "Etablierten-Außenseiter-Figuration" (Norbert Elias, 1965) und der "interethnischen Figurationen" (Olaf Beuchling, 2010) analysiert.
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...