« Projekte
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Experimentelle und theoretische Untersuchungen zur Rissausbreitungskinetik von Mehrschichtrohren aus PE-HD unter statischen Beanspruchungsbedingungen
Projektbearbeiter:
R. Lach
Finanzierung:
Experimentelle und theoretische Untersuchungen zur Rissausbreitungskinetik von Mehrschichtrohren aus PE-HD unter statischen Beanspruchungsbedingungen
Schematische Darstellung der Prüfkörperentnahme an Rohren
Zahlreiche Polyolefinwerkstoffe werden seit einiger Zeit erfolgreich als Substitute herkömmlicher Rohrwerkstoffe zum Transport gasförmiger und flüssiger Medien angewendet. Insbesondere aufgrund der hohen Chemikalienbeständigkeit von PE-HD werden dabei Lebensdauern von bis zu 100 Jahren postuliert, was neben einer immensen ökonomischen auch von einer großen ökologischen Relevanz ist. Jedoch sollten diese hohen Lebensdauern nur dann erreicht werden, wenn fehlerfreie Werkstoffe und Bauteile zum Einsatz kommen, was praktisch unmöglich ist, und die Rohre nur bis zu einem durch nationale Spezifikationen festgelegten maximalen Innendruck beansprucht werden. In der Praxis wird also mit einer erheblichen Reduktion der Lebensdauer zu rechnen sein, die strukturell, geometrisch und durch Überlasten bedingt sein kann. Insbesondere Ungänzen können verbunden mit einer lokalen Spannungserhöhung zum Versagen des Rohres führen, wobei belastungs- und werkstoffabhängig Leck-vor-Bruch oder schnelles Risswachstum auftreten kann. Da Versagen durch Risswachstum somit einen wichtigen Versagensfall bei Rohren darstellt, sollen in diesem Projekt zur Lebensdauerabschätzung und Sicherheitsbewertung bruchmechanische Konzepte angewendet werden.Das Projekt umfasst folgende Ziele:(1) Aufklärung des Einflusses von Geometrie und Beanspruchung auf das Rissausbreitungsverhalten von PE-HD-Rohren mittels experimenteller und theoretischer Methoden der Fließ- und Kriechbruchmechanik.(2) Weiterentwicklung von Konzepten der nicht-linear viskoelastischen Theorie des mechanischen Verhaltens polymerer Werkstoffe und deren Anwendung auf bruchmechanische Fragestellungen im Rahmen der Kriech- und Fließbruchmechanik zur Lebensdauerabschätzung von Rohren aus PE-HD auf der Grundlage von Kurzzeituntersuchungen.(3) Ausarbeitung von Konzepten zur Übertragung von Laborergebnissen auf Bauteile und Beitrag zum Verständnis der Rissausbreitungskinetik unter statischen Beanspruchungsbedingungen.

Schlagworte

Bruchmechanik, Lebensdauer, Polyethylen, Polymerwerkstoff, Rohr

Publikationen

2005
Die Daten werden geladen ...
2004
Die Daten werden geladen ...
Kontakt
apl. Prof.  Dr.  habil. Wolfgang Grellmann

apl. Prof. Dr. habil. Wolfgang Grellmann

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Zentrum für Ingenieurwissenschaften (bis 09/2016)

Eberhard-Leibnitz-Straße 2

06217

Merseburg

Tel.+49 3461 462777

wolfgang.grellmann(at)iw.uni-halle.de

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...