Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Experimentelle und theoretische Untersuchungen zur ptimierung von Nachweismethoden und Schutzkonzepte fürStörfälle in Chemikalienlagern (IV)

Projektleiter:
Finanzierung:
Bund;
Aufgabe dieses Projektes war die Ableitung von Löschstrategien für Lagergüter unter Einbeziehen stationärer und mobiler Löschmaßnahmen unter Berücksichtigung der charakteristischen Gegebenheiten dieser Lager. Wichtigstes Kriterium für die Löschbarkeit brennbarer Stoffe in Lagern ist deren geometrische Anordnung. In Spalten entstehen verdeckte Brandherde und senkrechte Brandflächen, die spezielle Anwendungstaktiken der unterschiedlichen Löschmittel erfordern. Es wurden das thermische Verhalten und die Grenzflächeneigenschaften ausgewählter Stoffe untersucht. In Kleinversuchen wurden das Brandverhalten und die Energiefreisetzungsraten ausgewählter Pflanzenschutzmittel und anderer Stoffe bei Variation der Brandbedingungen wie Ventilation und Energiezufuhr untersucht. Aus dem Brandverhalten und der Löschbarkeit von Stoffen in verschiedenen geometrischen Anordnungen wurden prinzipielle Ableitungen für die Anwendung der Löschmittel, der aufzuwendenden Mengen und die Löschtaktik gewonnen. Die Ergebnisse wurden in Großversuchen überprüft und bestätigt.

Schlagworte

Brandstörfall, Brandversuch, Chemikalienlager, Lagerbrand, Löschversuch

Geräte im Projekt

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...