« Projekte
European Summer School "Visual Neuroscience: from Spikes to Awareness"
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Bereits zum vierten Mal findet die zweiwöchige Internationale Sommerschule Visuelle Neurowissenschaften statt, die vom Marburger Neurophysiker, Professor Dr. Frank Bremmer, zusammen mit seinen wissenschaftlichen Kollegen Professor Dr. Karl Gegenfurtner (Gießen) und Professor Dr. Jochen Braun (Magdeburg) organisiert wird. Bereits der ersten Sommerschule im September 2004 ebenfalls auf Schloss Rauischholzhausen bescheinigt Bremmer einen unerwartet großen Erfolg .
Wie in den Vorjahren gingen 2010 fast 200 hochkarätige Bewerbungen aus aller Welt ein, aus denen die 30 Besten ausgewählt wurden. Auch die Sprecher sind wieder international höchst anerkannte Spitzenforscher, unter ihnen der diesjährige Leibniz-Preisträger und Direktor des Deutschen Primatenzentrums, Professor Dr. Stefan Treue, und der diesjährige Champalimaud Award Winner, Professor Dr. Anthony Movshon, von der New York University. Bremmer und seine Kollegen sind von dem Erfolg der diesjährigen Veranstaltung und der Euphorie der Teilnehmer so motiviert, dass sie versuchen werden, daraus eine ständige Einrichtung im zweijährigen Abstand werden zu lassen. Die Sommerschule wäre damit ein Gegenpol zu renommierten Veranstaltungen in den USA, zum Beispiel Cold Spring Harbor.

Schlagworte

neuroscience, summer school
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...