« Projekte
EUROFLOW - A EUROpean training and research network for environmental FLOW management in river basins
Finanzierung:
EU - HORIZONT 2020;
 
EU - HORIZONT 2020
EUROFLOW ist ein europäisches Trainings- und Forschungsnetzwerk von Universitäten, Forschungsinstituten und Partnern aus Praxis und Wirtschaft. Das multidisziplinäre Projekt gewinnt durch Experimente, regionale Monitoringstrategien und innovative Modellierungsansätze neue Erkenntnisse für das Flusseinzugsgebietsmanagement (insbesondere bezüglich ökologischen Mindestabfluss). Die Regulierung von Flüssen ist weltweit einer der größten Stressfaktoren für Flussökosysteme. In vielen Ländern wurden daher Gesetze und Richtlinien erlassen, um die Entwicklung neuer Ansätze zur Verminderung der Einflüsse solcher Regulierungen zu stärken (z.B. EU-Wasserrahmenrichtlinie, US Clean Water Act, South Africa National Water Act, Australian Water Resources Act). Diese Ansätze zielen auf die Optimierung der Bewirtschaftung von Fließgewässern zur Erhaltung der Leistungen, die Menschen von den Flussökosystemen beziehen (z.B. Wasserversorgung, Hydroenergie). Gleichzeitig sollen auch die Versorgung mit Wasser in ausreichender Menge (ökologischer Mindestabfluss) und Güte sowie der Schutz und die Regeneration der aquatischen Umwelt gewährleistet sein. Die Projektpartner in EUROFLOW verfügen über Expertisen in den angewandten aquatischen Wissenschaften, um eine fundierte wissenschaftliche Basis für die Erarbeitung von Vorschlägen zur Umsetzung solcher Richtlinien zu schaffen. Damit können die besten Maßnahmen zur Bewirtschaftung von ökologischen Mindestabflüssen identifiziert werden, welche die Erhaltung von Flussökosystemen zum Ziel hat. EUROFLOW legt einen Schwerpunkt auf die Ausbildung von zukünftig führenden Forschern in diesem Feld, die in Wissenschaft, Wirtschaft und Politik wirken können.

Schlagworte

Flussökosystem, Forschungsnetzwerk, Trainingsnetzwerk
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...