« Projekte
Erweiterung der Zugangsmöglichkeiten für Ausbildung, Studium und Beruf für gehörlose und behinderte Menschen (The Más Project)
Projektbearbeiter:
Gudrun Hillert
Finanzierung:
EU - Sonstige ;
Behinderte und speziell gehörlose Menschen gehören zu einer stark benachteiligten Gruppe in unserer Gesellschaft. In Berufsausbildung, Studium und Beruf ergeben sich für sie spezifische Schwierigkeiten, die teilweise in der Behinderung begründet, teilweise durch sich enorm verändernde Lernbedingungen (Einflüsse neuer Technologien, Anspruch lebenslangen Lernens, Online-Bildung) bedingt sind. Diesen Schwierigkeiten soll durch in diesem Projekt entwickelte Schulungsmodule begegnet werden, so dass gehörlosen Menschen der Zugang zu Ausbildung, Studium und Beruf erleichtert wird.
Dabei konzentrieren sich die drei europäischen Partnerländer auf unterschiedliche Schwerpunkte: Während sich der britische Partner mit der Verbesserung des Zugangs durch gezielte studienvorbereitende Angebote beschäftigt und der spanische Partner den Zugang speziell zur Schriftsprache durch geeignete technische Lernmittel verbessern will, geht es im deutschen Modul darum, Zugangsmöglichkeiten durch sprachliche und insbesondere gebärdensprachliche Mittel zu schaffen. Konkret werden zu diesem Zweck Schulungsprogramme für Gebärdensprachdolmetscher, die im Bildungsbereich tätig werden, für Tutoren und Mitschreibkräfte, die in Ausbildung und Studium zum Einsatz gelangen, sowie für die gehörlosen Nutzer von Gebärdensprachdolmetschern und Tutoren/Mitschreibkräften selbst entwickelt und getestet.

Anmerkungen

Fördereinrichtung: EU - Leonardo da Vinci

Schlagworte

Behinderung, Gebärdensprache, Gehörloser, Studienhilfe
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...