« Projekte
Erfolg und Versagen in der Schulkarriere - Eine qualitative Längsschnittstudie zur biographischen Verarbeitung schulischer Selektionsereignisse
Projektbearbeiter:
Sven Brademann, Carolin Ziems
Finanzierung:
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ;
Das Forschungsprojekt "Erfolg und Versagen in der Schulkarriere - Ein qualitativer Längsschnitt zur biographischen Verarbeitung schulischer Selektionsereignisse" ist Teil des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Projektverbundes "Mikroprozesse schulischer Selektion bei Kindern und Jugendlichen". Das Forschungsinteresse dieses am Zentrum für Schul- und Bildungsforschung (ZSB) initiierten Projektverbundes richtet sich auf die Praxis schulischer Selektion und die an ihr beteiligten Akteure, Arenen und Kontexte unter mikroanalytischer Perspektive.
Im Rahmen des Projektverbundes widmet sich dieses Projekt der Lebensgeschichte und Biographie des Schülers und seiner Bedeutung für eine erfolgreiche oder scheiternde Schullaufbahn. Das Ziel der Studie ist die Rekonstruktion unterschiedlicher Muster von Schulkarrieren in ihrer Wechselwirkung mit biographischen Verläufen. Der Stellenwert des Projektes innerhalb des Projektverbundes liegt damit in der intensiven Einbeziehung biographischer Prozessabläufe im Längsschnitt. Trotz unterschiedlicher inhaltlicher Fokussierungen der Einzelprojekte existieren für dieses Projekt vielfältige thematische Anknüpfungspunkte und enge methodische Kooperationsmöglichkeiten zu den anderen Teilprojekten.

Schlagworte

Bildung, Bildungssystem, Habitus, Schule, Schulforschung, Schulkarriere, Schullaufbahn, Schülerbiographie, Soziale Ungleichheit, Übergänge
Kontakt
Prof. Dr. Werner Helsper

Prof. Dr. Werner Helsper

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Philosophische Fakultät III

Institut für Schulpädagogik und Grundschuldidaktik

Franckeplatz 1

06110

Halle (Saale)

Tel.+49 345 5523810

Fax:+49 345 5527244

werner.helsper(at)paedagogik.uni-halle.de

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...