« Projekte
Entwicklungspotenziale gesellschaftlichen Engagements (CSR) von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in Sachsen-Anhalt. Eine qualitative Analyse
Projektbearbeiter:
Tobias Kolasinski
Finanzierung:
Land (Sachsen-Anhalt) ;
Seit 2012 wird an der Philosophischen Fakultät III das gesellschaftliche Engagement (CSR) von kleinen  und  mittleren Unternehmen (KMU) mit Förderung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales empirisch untersucht. An die quantitative Untersuchung (www.philfak3.uni-halle.de/paedagogik/rvo/publikationen/) knüpft diese vertiefende qualitative Untersuchung an.   Dem Forschungsprojekt liegt u.a. der quantitative Befund zugrunde, dass sich KMU vorwiegend in gesellschaftlichen Bereichen engagieren, die sie für ihr Unternehmen als vor Ort unmittelbar relevant einschätzen. Um das gesellschaftliche Engagement von KMU in Sachsen-Anhalt in seiner Vielfalt und seinen spezifischen lokalen Ausprägungen beschreiben und analysieren zu können, werden exemplarisch eine Stadt und ein Landkreis ausgewählt, die sich in ihren sozialstrukturellen und wirtschaftlichen Merkmalen möglichst weitgehend unterscheiden. In den ausgewähltend Untersuchungsregionen sollen qualitative Experteninterviews mit Eigentümern/Eigentümerinnen, Geschäftsführerinnen/Geschäftsführern und leitenden Mitarbeitenden von KMU geführt werden, um die Anlässe, Begründungen und Rahmenbedingungen von Engagement und Enthaltsamkeit zu untersuchen.

Anmerkungen

www.philfak3.uni-halle.de/paedagogik/rvo/forschung/

Schlagworte

Corpiorate Citizenship, Corporate Social Responsibility, Kleine und Mittlere Unternehmen (KMU), gesellschaftliches Engagement
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...