« Projekte
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Entwicklung einer neuartigen Technologie für schnell rotierende Systeme in der Medizintechnik
Projektbearbeiter:
Dipl.-Ing. (FH) Sebastian Möser
Finanzierung:
BMWi/AIF;
Grundlegendes Entwicklungsziel des Vorhabens ist eine neuartige Technologie zur Herstellung von Leichtbaurotoren aus Kohlefaser-verbundwerkstoffen (CFK), welche im Vergleich zu heutigen Konzepten auf Basis von Aluminiumwerkstoffen neue Maßstäbe hinsichtlich Gewicht, Belastbarkeit und Dauerhaltbarkeit (Standzeit) setzt. Innovativer Kern der Entwicklung ist eine belastungskonforme, geometrisch optimierte Gestaltung des Gesamtrotors, wodurch das Eigenschaftsprofil der CFK-Werkstoffe optimal genutzt wird. Die Rotoren besitzen eine höhere Laufruhe und können bei gleichem Materialeinsatz höheren Belastungen standhalten.

Anmerkungen

Das Projekt wurde aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und des Landes Sachsen-Anhalt kofinanziert.

Schlagworte

CFK, Laborautomatisierung, Leichtbau, Rotor
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...