« Projekte
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Entwicklung integrierter Stellsysteme für adaptive mechanische Systeme
Finanzierung:
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ;
Entwicklung integrierter Stellsysteme für adaptive mechanische Systeme Ziel des Projektes ist die Modellierung, Simulation und Integration piezoelektrischer Stellglieder in eine mechanische Trägerstruktur zur aktiven Schwingungsdämpfung Für piezoelektrische Stapelaktoren wird ein bereits bestehendes Simulationsmodell zur Beschreibung des dynamischen Verhaltens erweitert und optimiert. Das Aktormodell soll wichtige nichtlineare Effekte berücksichtigen und sich gegenüber bereits bekannten Modellen durch eine verfeinerte Modellierung auszeichnen, die auch den Einsatz für hochfrequente Anwendungen erlaubt. Aufgrund der Parametrierung des Modells ist es möglich, unterschiedliche Aktoren und Stapelbauweise zu untersuchen. Das Aktormodell besitzt eindeutig definierte Schnittstellen, so daß eine modulare Einbindung des Aktors an ein Modell der Ansteuerschaltung und der mechanischen Trägerstruktur leicht möglich ist und ausgetestet werden soll. Die Simulation der Gesamtstruktur Aktor, Ansteuerung und mechanische Struktur dient als Grundlage zum Entwurf eines Reglers sowie zur Optimierung aller Systemparameter. Schließlich wird ein Piezoaktor in eine reale mechanische Struktur integriert und als aktive Schwingungskompensation ausgetestet.

Schlagworte

Demonstrator, Modellierung, Simulation
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...