« Projekte
Entwicklung eines Schnelltestsystems zur Früherkennung von Prozessstörungen in Biogasanlagen bei der Vergärung von protein- und fettreichen Reststoffen (Verbundprojekt)
Finanzierung:
BMWi/AIF;
Entwicklung eines Schnelltestsystems zur Früherkennung von Prozessstörungen in Biogasanlagen bei der Vergärung von protein- und fettreichen Reststoffen (Verbundprojekt)
Teilprojekt 1: Mikrobiologische und biochemische Untersuchungen zur Inhibierung der Biogasbildung und Etablierung eines Schnelltestsystems
 Das Ziel des Vorhabens besteht in der Entwicklung eines Schnelltestsystems zur Früherkennung von Prozessstörungen in Biogasanlagen, die Speisereste oder ähnliche protein- und fettreiche Rest-/Abfallstoffe in Monovergärung verarbeiten. Basis der Entwicklung sind detaillierte Kenntnisse der biochemischen und mikrobiologischen Vorgänge beim anaeroben Abbau der genannten Substrate insbesondere hinsichtlich der Bildung und Akkumulierung inhibierend und/oder toxisch wirkender Metabolite sowie über deren analytische Erfassung und Eignung als Testindikator. Das zu entwickelnde Testsystem soll vor allem den Forderungen nach Einfachheit, Praxistauglichkeit, Zuverlässigkeit, universeller Anwendbarkeit und niedrigen Kosten genügen und damit als Alternative zu kosten- und zeitintensiven Analysenmethoden etabliert werden.
Ein weiteres Ziel ist es Anwenderrichtlinien zu erstellen, die als Instrumentarium zur Sicherung eines prozessstabilen Betriebes Betreibern der genannten Biogasanlagen zur Verfügung gestellt werden.

Schlagworte

Biogas, Prozessüberwachung, Speisereste, Vergärung
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...