« Projekte
Entwicklung eines Repellents zur Vermeidung von Verbissschäden durch Wild sowie Nageschäden durch Mäuse im Wald auf der Grundlage eines Extraktes aus Kugeldisteln (Teilprojekt)
Projektbearbeiter:
Jutta Kalbitz
Finanzierung:
Deutsche Bundesstiftung Umwelt ;
Forschergruppen:
Die Aufgabenstellung des Teilprojektes besteht in der Isolierung und Analytik der Inhaltstoffe sowie der Optimierung der Extraktion mit konventionellen Lösungsmitteln. Reinsubstanzen relevanter chinoliner Bitterstoffe werden hergestellt und deren Wirkung mit den isolierten Naturstoffen verglichen. Der Verbleib sowie die Translokation der repellenten Stoffe in der behandelten Pflanze soll festgestellt werden.

Schlagworte

Naturstoff, Repellent
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...