« Projekte
Entwicklung eines biokompatiblen individualisierten Brustwandersatzes unter Einsatz additiver Fertigungsverfahren
Finanzierung:
Haushalt;
Die auch als "3D-Druck" bekannte Technik des Fused-Layer-Manufacturing (FLM) ermöglicht die Anfertigung eines patientenspezifisch individualisierten Brustwandersatzes auf Basis einer präoperativ angefertigten CT oder MRT. Neben guten mechanischen Eigenschaften benötigt ein für den klinischen Einsatz geeignetes Implantat auch eine hohe Biokompatibilität, die bei gängigen FLM-Werkstoffen wie Acrylnitril-Butadien-Styrol (ABS), Polyethylenterephthalat (PET) und Polylactid (PLA) noch nicht hinreichend untersucht wurde.

In diesem Projekt werden FLM-generierte Probenköper verschiedener Kandidatenwerkstoffe in vitro auf ihre Biokompatibilität getestet. Basierend auf diesen Ergebnissen werden Prototypen eines Brustwandersatzes anhand von Patienten-spezifischen CT-Datensätzen erstellt und deren biomechanischen Eigenschaften optimiert. In einem weiteren Schritt sollen Implantate aus den favorisierten Werkstoffen im Kleintiermodell auf ihre funktionellen und immunogenen Eigenschaften untersucht werden.

Schlagworte

..., Schlagwort1, Schlagwort2, Schlagwort3

Kooperationen im Projekt

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...