« Projekte
Entscheidungsunterstützung im Wissensmanagement durch fuzzy regelbasierte Systeme
Projektbearbeiter:
Björn Momsen
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
In der Betrachtung von Handlungen zum Management von Wissen in Organisationen ist bislang vor allem die Durchführung der Handlungen analysiert worden. Deren Planung vor dem Hintergrund unternehmerischer Zielsetzungen ist jedoch kaum thematisiert worden.
Hierzu eine modellgestützte Lösung zu finden wird dadurch erschwert, dass sich Wissen weitgehend einem Management entzieht, das von linearen Ziel-Mittel-Zusammenhängen ausgeht, da es durch das menschliche Bewusstsein generiert wird und daher von Erfahrungen, Werten und Perspektiven abhängig ist. Um dennoch eine zielorientierte Planung von Maßnahmen zum Wissensmanagement zu ermöglichen, wird ein entscheidungsorientierter Ansatz gewählt, bei dem beeinflussbare Gestaltungsvariablen isoliert werden, die mithilfe von Effizienzkriterien zielführend kombiniert werden sollen. Die Gestaltungsvariablen konzentrieren sich hierbei vor allem auf die Ausgestaltung von Kontexten, die zur Erreichung der mit dem Wissensmanagement assoziierten unternehmerischen Ziele geeignet erscheinen.
Die Effizienzkriterien bilden die Forderung ab, dass bei der Ausgestaltung der Maßnahmen der Natur des zu behandelnden Wissens sowie den Fähigkeiten, Motiven und Möglichkeiten der beteiligten Mitarbeiter bei möglichst geringem Ressourcenaufwand Rechnung getragen werden muss.
Das zu generierende Modell basiert auf fuzzy-regelbasierten Systemen, mithilfe derer aus unscharfen Eingangs-Variablenkombinationen scharfe Gestaltungsempfehlungen abgeleitet werden sollen.

Schlagworte

Fuzzy Control, Wissensmanagement
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...