« Projekte
EDD-Werkzeugbaukasten
Projektbearbeiter:
Riedl Matthias
Finanzierung:
BMWi/AIF;
Die am ifak erstellte Workbench stellt eine komfortable Entwicklungsumgebung für EDDs dar. Es werden alle in der IEC 61804-3 definierten Busprofile unterstützt, wobei die Interpretation der EDD und die Online-Kommunikation mit dem Feldgerät für die wichtigen Systeme PROFIBUS und HART direkt aus der Workbench heraus vorgenommen werden können. Methoden können sehr einfach in der Workbench debugged werden, wobei alle aktuellen Werte sowohl der lokalen als auch der globalen Variablen sowie der Aufrufstack angezeigt werden. Der in der EDD-Workbench und im 'isEDDview DTM' enthaltene EDD-Interpreter steht weiterhin zur Integration in eigene Engineeringwerkzeuge zur Verfügung. Die Schnittstelle ist vollständig dokumentiert und wird bei Bedarf in einem Workshop detailliert erklärt.

Schlagworte

Debuffer, Debugger
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...