« Projekte
Dreidimensionales Sensomotorisches Training für Kinder
Projektbearbeiter:
Bela Szabo, Kuno Hottenrott
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Hintergrund: Umfangreiche und vielfältige Wahrnehmungs- und Bewegungserfahrungen stellen einen unverzichtbaren Bestandteil der Entwicklung von Kindern dar (Dordel & Breithecker 2003). Im Grundschulalter sind koordinative Fähigkeiten optimal erlernbar, weshalb Kindern hierfür optimale Rahmenbedingungen geboten werden sollten. Dabei geht es nicht nur darum, umfangreiches und vielfältiges Bewegen, das Üben und Erlernen motorischer Fähigkeiten und Fertigkeiten zu gestatten, sondern es durch geeignete Trainingsmittel und -konzepte zu unterstützen. Zielstellung: Ziel dieser Untersuchung war es, mit dem Spacecurl for Kids ein effizientes Training von Wahrnehmung, Kraft, Koordination (dreidimensionale Bewegungsausführung !) und Körperhaltung durchzuführen und zu evaluieren, wobei im Mittelpunkt dieser Untersuchung die Koordination, speziell die Haltungs- und Gleichgewichtsregulation, stand. Methodik: Das Forschungsprojekt fand über einen Zeitraum von 5 Monaten (März 2003 bis Juli 2003) als kontrollierte, randomisierte Längsschnittuntersuchung statt. In die Stichprobe wurden 42 Grundschulkinder der 3. Klassenstufe im Alter von 7.7-10.8 Jahren (Durchschnittsalter: 8.7 Jahre) eingeschlossen und sportmotorisch (BGT; Spacecurl-Test) sowie posturographisch untersucht. Ergebnisse: Die Studienergebnisse zeigen, dass das dreidimensionale Koordinationstraining im Spacecurl geeignet ist, die Haltungs- und Gleichgewichtsregulation von Kindern im mittleren Kindesalter zu verbessern. Insbesondere peripher-vestibuläre Steuerungsmechanismen können mit dem Training im Spacecurl nachhaltig beeinflusst werden.

Schlagworte

Dreidimensionales Koordinationstraining, Haltungsregulation, Kindesalter

Publikationen

2012
Die Daten werden geladen ...
2011
Die Daten werden geladen ...
2005
Die Daten werden geladen ...
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...