Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Detektion und Monitoring von Schwermetallstress und phänologischen Veränderungen in hochwasserbeeinflussten Gebieten mittels zeitlich hochauflösenden Satellitendaten (RapidEye) am Beispiel des Elbe-Mulde-Saale-Einzugsgebiets

Projektbearbeiter:
A. Jung, Dr. rer. nat. C. Götze
Finanzierung:
Bund;
Um die stark schwermetallbelasteten Akkumulationsflächen zeitnah und flächenhaft auszuweisen sowie die Langzeitwirkungen auf die Auenvegetation zu erfassen, sollen mittels des neuen Sensors RapidEye Stress-Algorithmen und Prozessketten zur operationelle Auswertung der Fernerkundungsdaten entwickelt werden. Übergeordnetes Ziel ist die Regionalisierung von Schwermetall- belasteter Vegetation zur Qualifizierung der Nutzungseinschränkungen.

Schlagworte

Fernerkundungsdaten, Hochwasser, Methodenentwicklung, Phänologie, Rapid Eye, Schwermetallstress, Sensor

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...