« Projekte
Bremsflüssigkeitssensor
Projektbearbeiter:
Dr. Jörg Auge
Projekthomepage:
Finanzierung:
Bund;
Zielstellung des Vorhabens ist es, ein aufwands-, kosten- und größenoptimiertes Funktionsmuster eines Sensorsystems zur zuverlässigen Bestimmung des Wasseranteils von hygroskopischen Hydraulikflüssigkeiten (z.B. Bremsflüssigkeit) zu entwickeln. Das Nachweisverfahren und dessen gerätetechnische Umsetzung sollen prinzipiell geeignet sein, den Einsatz in einem Kraftfahrzeug zu ermöglichen. Durch den Einsatz eines derartigen Überwachungssystems könnte der Kraftfahrzeugführer rechtzeitig und zuverlässig vor einem kritischen Zustand der Bremsanlage gewarnt und zum Wechseln der Bremsflüssigkeit gemahnt werden. Die Arbeiten zielten zunächst auf die physikalisch-chemische Charakterisierung von wasserhaltigen und nicht wasserhaltigen Bremsflüssigkeiten. Außerdem wurde mit einer Marktrecherche für derartige Systeme begonnen, um die prinzipielle Umsetzbarkeit der dabei verwendeten Messprinzipien in ein fahrzeugtaugliches System zu bewerten. Im Berichtszeitraum wurden erste Funktionsmuster realisiert und getestet.

Schlagworte

Bremsflüssigkeit, Messprinzipien
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...