Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

BELongDead-Pilzliche Funktionelle Diversität-Halle/Zittau/Grafenau, Strukturelle Diversität von Pilzen und Bakterien im Totholz und die Expression von holzabbaurelevanten Genen

Finanzierung:
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ;
Den Kern dieses Projektvorhabens bildet das BELongDead Experiment. Dabei wird die Zersetzung von Stämmen unterschiedlicher Baumarten in Wäldern unter variablen Management-Regimen verfolgt. Unser Projekt-Teilvorhaben untersucht Änderungen in der Zusammensetzung von mikrobiellen Gemeinschaften (Pilze und Bakterien), die direkt oder indirekt am Holzabbau teilhaben. Diese Daten werden mit Variablen im Zusammenhang gebracht, die von Partnergruppen analysiert werden (Fortgang der Zersetzung, Änderung der Zusammensetzung des Totholzes, enzymatische Aktivitäten, Stoffverluste). Da verschiedene Typen von Wäldern verglichen werden, ermöglicht das Projekt, die jeweilige Bedeutung der Art des Todholzes bzw. der Intensität der Bewirtschaftung für die Holzzersetzung kausal zu analysieren. Somit werden wichtige Dienstleistung von Wäldern (Elementkreislauf) und die Bedingung für ihre Nachhaltigkeit besser verstanden.

Schlagworte

Diversität, Pilz

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...