« Projekte
Analyse des Gefährdungspotentials für die Straßenverkehrssicherheit durch die elektronische Manipulation von Fahrzeug- und Infrastruktursystemen
Projektbearbeiter:
Tobias Hoppe, Stefan Kiltz
Finanzierung:
Bund;
Die Ergebnisse der Studie wurden in 2011 unter dem Titel Elektronische Manipulation von Fahrzeug- und Infrastruktursystemen (BASt-Bericht F 78) im Wirtschaftsverlag N. W. Verlag für neue Wissenschaft veröffentlicht: http://www.bast.de/cln_032/nn_42254/DE/Publikationen/Berichte/unterreihe-f/2011-2010/f78.html

Als Ansprechpartner bezüglich dieser Studie stehen die Projektbearbeiter Tobias Hoppe (unter der Durchwahl 0391-67-11876) sowie Stefan Kiltz (0391-67-12838) zur Verfügung.

Schlagworte

Gefährdungsabschätzung, Manipulation, Risikoanalyse, Verkehrssicherheit, security
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...