Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Akzeptanz Erneuerbarer Energien: Beteiligung, Visualisierung und Evaluation am Beispiel küstenna-her Offshore-Windparks in Mecklenburg-Vorpommern (Akronym: AO-MV)

Finanzierung:
Deutsche Bundesstiftung Umwelt ;
Ziel des vorliegenden Forschungsprojektes ist es, in bisher einzigartiger Weise ein Instrumentarium zur optimierten Planungsbeteiligung und Akzeptanzanalyse zu entwickeln und damit die Planungssicherheit für Infrastrukturmaßnahmen im Sinne eines nachhaltigen Ausbaus der Erneuerbaren Energien (EE) zu fördern.
Zielgruppe der Vorhabenergebnisse sind sowohl Planungsverantwortliche und Betreiber von EE-Großprojekten als auch betroffene Interessensgruppen (z. B. Tourismusverbände, Anwohner, Touristen). Um dieses Ziel zu erreichen, werden drei Arbeitsschritte durchgeführt, zu denen Erfahrungen der Projektbeteiligten vorliegen.

Das Projekt ist als Kooperationsvorhaben geplant, zwischen a) dem Land Mecklenburg-Vorpommern, vertreten durch das Ministerium für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung, b) dem Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern (TMV) sowie c) dem WindEnergy Network e. V. (WEN), Interessensvertretung und Netzwerk der Offshore-Wertschöpfungsketten. Vier Forschungseinrichtungen kooperieren, die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU), ETH Zürich, Laboratory of Energy Conversion (LEC), TU München (LAREG) sowie das Fraunhofer Institut Rostock (Fraunhofer IGD).

Dieses Projekt wird gefördert von der Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) sowie dem Land Mecklenburg-Vorpommern, Ministerium für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung.

Schlagworte

Akzeptanz Windenergie, Planungsverfahren, Visualisierung

Kooperationen im Projekt

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...