« Personen

Dr. Stephan Weise

Theodor-Lieser-Straße 4

06120

Halle

Tel.+49 345 5585435

stephan.weise@ufz.de

Profil

Vita

Akademischer Werdegang

10.2013-09.2015
Gastprofessor für Isotopenhydrologie an der Technischen Universität Bergakademie Freiberg
seit 2011
Department Catchement Hydrology, Leiter der Gruppe: Radioaktive Isotope in der Umwelt
2003-2011
Leiter des Department Isotopenhydrologie, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung
2001-2003
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung 
(Leiter der Gruppe: Isotopenhydrologie)
1987 - 2001
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am GSF Nationalen Forschungszentrum
1986-1987
PostDoc am GSF Nationalen Forschungszentrum, Institut für Hydrologie
1982-1986
Doktorand der Physik an der Ludwig-Maximilian Universität München
1975-1978
Studium der Physik, Freie Universität von Berlin 
Diplom in Physik, Ludwig-Maximilian Universität München

Wissenschaftliche Aktivitäten
seit 2012
Mitglied der Europäischen Geowissenschaftlichen Union (EGU)
seit 2010
IAEA Experten Mission zur Evaluaierung von drei Isotopenlaboren in Nord Africa
2008
Organisation eines Berater-Workshops zu Grundwasserdatierung (zusammen mit Dr. Karsten Osenbrück)
2005
Organisation eines ESIR-Workshops (zusammen mit Dr. Gerhard Strauch)
2005
Organisation eines HGF-Workshops "Climate Variability and Human Habitat" (zusammen mit Dipl. Chem. Marika Haupt)
seit 2002
Mitglied der Europäische Gesellschaft für Isotopenforschung - ESIR (Sekretär: 2004-2005)
seit 1989
Mitglied der Deutschen Gesellschaft für stabile Isotopenforschung - GASIR

Ausbildung und Vorlesungen 
2011
IAEA Trainingskurs "Environmental and Artificial Tracers in Hydrology and Visit to Hydrology Facilities" (2 Wochen)
seit 2008
Vorlesung zu "Isotopenhydrologie" für Masterstudenten an der TU Freiberg (Deutschland)
seit 2005
Vorlesung zu "Isotopenhydrologie" für Masterstudenten an der Martin-Luther Universität Halle (Deutschland)
1994
IAEA Internationaler Trainingskurs zu "Techniken für Umweltisotopenanalyse in der Hydrologie und Geochemie" - Thema: Edelgasisotope
1994
IAEA "Erweiterter Regionalkurs für die Nutzung von Umweltisotopen in der Hydrologie" - Thema: Fortschritt in analytischen Methoden und erst kürzlich genutzten Isotopen in hydrologischen Anwendungen

Forschung

Projekte

Die Daten werden geladen ...