« Personen
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Portraitbild

Kurt-Mothes-Str. 3

06120

Halle (Saale)

Tel.+49 345 5524829

koenig@biochemtech.uni-halle.de

Zur Homepage

PD Dr. Stephan König

Im Mittelpunkt stehen Studien zu Struktur-Funktionsbeziehungen einer Enzymgruppe, deren Kofaktor, Thiamindiphosphat, ein Derivat des Vitamins B1 ist. Sie katalysieren chemische Reaktionen an entscheidenden Knotenpunkten im Stoffwechsel. Langjähriger Schwerpunkt der Untersuchungen ist dabei die Aufklärung des Katalyse- und Regulationsmechanismus der Enzyme im molekularen Detail. Dazu müssen die Enzymspezies zunächst bis zur Homogenität gereinigt werden. Ergänzt werden die kinetischen Studien der Katalyse durch Untersuchungen der Enzymstruktur durch Methoden wie Elektronenmikroskopie, analytische Ultrazentrifugation, analytische Gelfiltration, gelelektrophoretische Methoden, Röntgenkleinwinkelstreuung mit Synchrotronstrahlung und schließlich die Proteinkristallstrukturanalyse. Im besten Fall ergibt sich am Ende ein detailliertes Bild des Katalyse- und Regulationsmechanismus des entsprechenden Enzyms auf atomarer Ebene.

Profil • Service

Vita

1974

Abitur an der Erweiterten Oberschule "Fritz Heckert" Klingenthal

1974-1975

Studium an der Offiziershochschule der Landstreitkräfte der Nationalen Volksarmee "Ernst Thälmann" Löbau

1975-1977

Dienst in einem Truppenteil der Landstreitkräfte der Nationalen Volksarmee

1977-1982

Biochemiestudium an der Sektion Biowissenschaften der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

1982

Diplomarbeit unter dem Titel "Elektronenmikroskopische Charakterisierung von nativer Pyruvatdecarboxylase und Untersuchung des Einflusses quervernetzender Reagenzien auf die kinetischen Eigenschaften des Enzyms"

1982-1984

planmäßige Aspirantur am Wissenschaftsbereich Biochemie der Sektion Biowissenschaften

1984-1989

befristete Assistenz am Wissenschaftsbereich Biochemie der Sektion Biowissenschaften

1986

Promotion unter dem Titel "Zur Beteiligung der Proteinkomponente von Pyruvatdecarboxylase am Katalyse- und Regulationsmechanismus des Enzyms. Kinetische und proteinchemische Charakterisierung quervernetzter Enzymformen"

seit 1989

unbefristete Assistenz als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Wissenschaftsbereich Enzymologie des Biotechnikums der Universität, seit 1990 Institut für Biochemie des Fachbereichs Biochemie/Biotechnologie

1993

halbjähriger Forschungsaufenthalt am Biomedizinischen Zentrum (BMC) Uppsala (Schweden), Arbeitsgruppe Gunter Schneider

2005

Habilitation unter dem Titel "Beziehungen zwischen Struktur und Funktion Thiamindiphosphat-abhängiger Enzyme"

Expertenprofil

Strukturelle und funktionelle Enzymologie
  • Kinetik
  • Proteinreinigung
  • Proteinkristallographie (PX)
  • Röntgenkleinwinkelstreuung mit Synchrotronstrahlung (SAXS)

Serviceangebot

Analysen komplexer kinetischer Systeme
Modellierung von Reaktionssystemen, Parameterschätzungen
Röntgenkleinwinkelstreuung an Lösungen aller Art (EMBL Hamburg)
Proteinkristallstrukturanalysen

Forschung

Projekte

Die Daten werden geladen ...

Publikationen

Top-5 Publikationen

Die Daten werden geladen ...

Publikationsliste

2015
Die Daten werden geladen ...
2012
Die Daten werden geladen ...
2010
Die Daten werden geladen ...
2009
Die Daten werden geladen ...
2008
Die Daten werden geladen ...
ältere
2007
Die Daten werden geladen ...
2006
Die Daten werden geladen ...
2005
Die Daten werden geladen ...
2004
Die Daten werden geladen ...
2003
Die Daten werden geladen ...
2002
Die Daten werden geladen ...