« Personen
Portraitbild

PD Dr. Jan W. Kantelhardt

Von-Seckendorff-Platz 1

06120

Halle (Saale)

Tel.+49 345 5525433

Fax:+49 345 5525446

Zur Homepage

Profil

Vita

1991 - 1996

Studium der Physik und Mathematik an der Justus-Liebig-Universität (JLU) Giessen

Oktober 1993

Vordiplom Physik, Note: sehr gut

März 1994

Vordiplom Mathematik, Note: sehr gut

Juli - Sept. 1994

Sommerstudent, Hahn-Meitner-Inst., Berlin, "Mikrostruktur des Festkörpers"

1995 - 1996

Diplomarbeit: "Elektronen und Fraktonen in ungeordneten Festkörpern", Betreuer: Prof. Dr. Armin Bunde

September 1996

Hauptdiplom Physik, Note: Auszeichung, Förderpreis der WE-Heraeus-Stiftung für kurze Studiendauer

1997 - 1999

Doktorarbeit: "Lokalisierung und Delokalisierung in ungeordneten Festkörpern", Betreuer: Prof. Dr. Armin Bunde

Dezember 1999

Promotion zum Dr. rer. nat., Urteil: Auszeichnung ("summa cum laude")

November 1996- März 1997

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (1/2 BAT IIa), Paul-Drude-Institut für Festkörperelektronik, Berlin; Forschung über "selbstorganisierte Stromoszillationen in GaAs/AlAs-Übergitter-Strukturen"

Mai 1997- Dezember 2003

Wissenschaftlicher Mitarbeiter ( BAT IIa; seit Oktober 1998 volle Stelle), Institut für Theoretische Physik III, JLU Giessen

1997 - 2005

Mehrere Forschungsaufenthalte am Minerva Center und Department of Physics der Bar-Ilan Universität (Israel; insgesamt ca. sieben Monate)

August 2001- Juli 2002

Forschungsaufenthalt am Center for Polymer Studies und Department of Physics der Boston University (USA; beurlaubt von der Uni Giessen)

2004 - 2010

Professor als Juniorprofessor (C1; seit Dezember 2004: W1), Fachbereich Physik, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg; Arbeitsgebiet "Computational Nanoscience"

seit 2010

Wisschenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Physik der MLU Halle

Dezember 2004

Habilitation in Theoretischer Physik an der Justus-Liebig-Universität Giessen mit der Arbeit "Fluktuationen in komplexen Systemen"

Dezember 2005

Ernennung zum Privatdozenten an der Justus-Liebig-Universität Giessen

Dezember 2010

Ernennung zum Privatdozenten an der Martin-Luther-Universität Halle

seit Januar 2005

Projekt "Simulation von spontaner Musterbildung und Dynamik metallischer Nanopartikel in Gläsern und Polymeren" (SFB 418 / DFG)

seit April 2005

Projekt "Diagnostische Zeitreihenanalyse …" (DFG-Normalverfahren)

ab April 2006

Projekt "Dynamic Analysis of Physiological Networks" (EU STREP)

Expertenprofil

Theoretische Physik
  • Methoden der Statistischen Physik zur Charakterisierung und Modellierung komplexer Systeme
  • Langreichweitige Korrelationen, Synchronisation, Multifraktalität, Extremwertstatistik
  • Anomale Fluktuationen und Lokalisierung in ungeordneten Festkörpersystemen
  • Spontane Musterbildung und Dynamik metallischer Nanopartikel, Simulation von Reaktions-Diffusions Systemen

Forschung

Forschergruppen

Projekte

Die Daten werden geladen ...

Publikationen

Top-5 Publikationen

Die Daten werden geladen ...

Publikationsliste

2016
Die Daten werden geladen ...
2015
Die Daten werden geladen ...
2014
Die Daten werden geladen ...
2013
Die Daten werden geladen ...
2012
Die Daten werden geladen ...
ältere
2011
Die Daten werden geladen ...
2010
Die Daten werden geladen ...
2009
Die Daten werden geladen ...
2008
Die Daten werden geladen ...
2007
Die Daten werden geladen ...
2006
Die Daten werden geladen ...
2005
Die Daten werden geladen ...
2004
Die Daten werden geladen ...
2003
Die Daten werden geladen ...