Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Personen
Portraitbild

Zschokkestraße 32

39104

Magdeburg

Tel.+49 391 6716657

Zur Homepage

Prof. Dr. Anna Geis

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Fakultät für Humanwissenschaften

Institut II: Gesellschaftswissenschaften

Professorin Geis beschäftigt sich mit Themen der internationalen Politik, in denen es um die Anwendung militärischer Gewalt geht, vor allem mit Militärinterventionen von westlichen Demokratien. Fragen sind u.a.: Wie wird diese Gewalt legitimiert, welche Folgen hat diese und welche Konsequenzen ergeben sich daraus für die Weltordnung insgesamt?

Sie ist ebenfalls Expertin für das Thema informelle Konfliktvermittlung, vor allem Mediationsverfahren. Sie hat ihre Dissertation seinerzeit (2002) zum Mediationsverfahren zur Erweiterung des Frankfurter Flughafens verfasst und interessiert sich insgesamt für die Herausforderungen, die sich für die westlichen Demokratien durch neue Entwicklungen im Innern wie im Äußeren ergeben.

Insgesamt arbeitet sie auch viel zu Theoriefragen der Politikwissenschaft, die es ermöglichen, praktische politische Herausforderungen und Probleme unter verschiedenen Blickwinkeln zu sehen und verstehen.

Profil

Vita

  • geb. 1971
  • Studium der Politikwissenschaft, Neueren Geschichte und Germanistik an der TU Darmstadt und der University of Warwick (UK)
  • Von 1999 bis 2002 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Politische Wissenschaft der Universität Hamburg
  • 2002: Promotion am Fachbereich Sozialwissenschaften der Universität Hamburg mit einer Dissertation über die Frankfurter Flughafen-Mediation
  • Von 2002 bis 2009 Wissenschaftliche Mitarbeiterin/ Projektleiterin an der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK) in Frankfurt am Main (Leitung eines DFG-geförderten Forschungsprojekts zur Kriegsbeteiligung demokratischer Staaten, zusammen mit Prof. Harald Müller)
  • Von 2003 bis 2006 Vorstandsmitglied der Sektion "Politische Theorien und Ideengeschichte" der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW).
  • Im Wintersemester 2007/08 Vertretungsprofessur  für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Internationale Beziehungen an der Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • Im Wintersemester 2008/09 Vertretungsprofessur für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Außenbeziehungen westeuropäischer Staaten an der Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • Von 2009-2012 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Exzellenzcluster "Herausbildung normativer Ordnungen" an der Goethe-Universität Frankfurt am Main (Arbeitsbereich Internationale Organisationen)
  • Im Wintersemester 2010/11 Vertretungsprofessur für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Empirische Theorien der Politik am  Geschwister-Scholl-Institut der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Im Sommersemester 2011 Forschungsaufenthalt am  Hamburger Institut für Sozialforschung
  • Im Januar 2012 Habilitation am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Goethe-Universität
  • seit 1. April 2012 Professorin für Politikwissenschaft unter besonderer Berücksichtigung der Internationalen Beziehungen an der Otto-von-Guericke Universität
  • Seit 09/2012 Sektionssprecherin der Sektion "Internationale Politik" der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW)

Expertenprofil

  • Demokratiezentrierte Friedens- und Konfliktforschung
  • Legitimierung von Gewalt
  • Normative Aspekte von Weltordnung
  • Konstruktivismus und Liberalismus
  • Anerkennung in der internationalen Politik

Forschung • Kooperationen

Projekte

Die Daten werden geladen ...

Kooperationsliste

  • Dr. Vladimir Petrovic, Belgrad

Publikationen

Top-5 Publikationen

Die Daten werden geladen ...

Publikationsliste

2016
Die Daten werden geladen ...
2015
Die Daten werden geladen ...
2014
Die Daten werden geladen ...
2013
Die Daten werden geladen ...
2012
Die Daten werden geladen ...