« Personen
Portraitbild

Zschokkestr. 32

39104

Magdeburg

Tel.+49 391 6716626

Fax:+49 391 6716663

hanns-peter.bruchhaeuser(at)ovgu.de

Zur Homepage

Prof. Dr. habil. Hanns-Peter Bruchhäuser

Das wissenschaftliche Interesse von Professor Bruchhäuser erstreckt sich auf Fragen der Didaktikgenese, Didaktikentwicklung und -gestaltung im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung. Er gilt als einer der wenigen Experten in Deutschland für den Bereich der kaufmännischen historischen Berufsbildungsforschung. Er kann auf eine größere Zahl von Buch- und Zeitschriftenveröffentlichungen sowie auf eine umfassende Kongress- und Vortragstätigkeit verweisen. Sein aktuelles Interesse gilt vor dem Hintergrund seiner umfassenden praktischen Erfahrungen sowie seiner didaktikgenetischen Forschungen u. a. der Entwicklung theoriegeleiteter und empiriegestützter curricularer Konstruktionskonzepte.
Prof. Bruchhäuser ist Mitglied diverser Gremien, unter anderem des Bayerischen Staatsinstituts für Schulpädagogik und Bildungsforschung. Er verbindet seine wissenschaftliche Tätigkeit mit einem kulturpolitischen Engagement sowie der Pflege internationaler Kontakte, insbesondere nach Osteuropa.

Profil • Service

Vita

  • kaufmänische Berufsausbildung und Berufstätigkeit
  • Studium der Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftspädagogik
  • Vorbereitungsdienst für das Lehramt an berufsbildenden Schulen
  • zweite Staatsprüfung
  • Tätigkeit im Schuldienst (u.a. im Studienseminar, in Schulleitung und Schulaufsicht)
  • Promotion Universitär Siegen
  • Habilitation Universität Hamburg
  • Lehraufträge Universität Kassel
  • Vertretungsprofessuren Universitäten Kassel und Magdeburg
  • Professur für "Didaktik der Wirtschaftswissenschaften einschließlich Neuer Medien"

Expertenprofil

  • Didaktische Grundsachverhalte
  • Paradigmatische Orientierungen auf makrodidaktischer Ebene
  • Didaktische Qualifizierungsansätze auf mikrodidaktischer Ebene, insbesondere im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung
  • Konzeptualisierungsstrategien zur Konstruktion kaufmännischer Curricula
  • instrumentelle Beziehungen zwischen kaufmännischer Makro- und Mikrodidaktik, insbesondere Strategien konzeptioneller Mängelminimierung
  • instrumentelle Biographieforschung im Rahmen disziplingeschichtlicher Schwerpunktgenese im gesellschaftlichen Kontext
  • Technologietransfer durch Produkt- und Qualifikationenadaption in gesellschaftlichen Umbruchsphasen
  • Konzeptualisierung des Einsatzes Neuer Medien in der Wirtschaftsdidaktik

Serviceangebot

  • Studien und Biographieberatung
  • Vorbereitung auf die poststudentische Biographiephase
  • Forschungsberatung im Rahmen des Expertenprofils
  • Betreuung von einschlägigen Promotions- und Habilitationsvorhaben

Forschung

Projekte

Die Daten werden geladen ...

Publikationen

Publikationsliste

2011
Die Daten werden geladen ...
2010
Die Daten werden geladen ...
2009
Die Daten werden geladen ...
2008
Die Daten werden geladen ...
2007
Die Daten werden geladen ...
ältere
2006
Die Daten werden geladen ...
2005
Die Daten werden geladen ...
2004
Die Daten werden geladen ...
2001
Die Daten werden geladen ...