« Personen
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Portraitbild

Prof. Dr. Andreas Both

Lohmannstraße 23

06366

Köthen (Anhalt)

Tel.:+49 3496 673114

andreas.both@hs-anhalt.de

Zur Homepage

Profil

Vita

  • bis 2005: Studium der Diplom-Informatik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • bis 2010: Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Promotion am Lehrstuhl für Software Engineering und Programmiersprachen des Instituts für Informatik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • bis 2015: (zuletzt) als Head of Research and Development (Bereichsleiter) bei der Unister GmbH (B2C E-Commerce)
  • 2016: Research and Development Lead bei der Mercateo AG (B2B E-Commerce)
  • bis 2018: Head of Architecture, Web Technologies and IT Research bei der DATEV eG (Business Software)
  • seit 10/2018: Professor für Web Engineering bei Anhalt University of Applied Science (Hochschule Anhalt)
  • seit 10/2018: Head of Research bei DATEV eG

Expertenprofil

Web Engineering ist ein interdisziplinäres Feld in Forschung und Lehre an der Schnittstelle zwischen Software Engineering, datengetriebenen Prozessen und Web-Technologien. Aufgrund der großen Bedeutung des World Wide Web für alle Aspekte der Softwareentwicklung und IT-Industrie sind u.a. die folgenden Felder Teil des Web Engineerings bzw. von besonderer Bedeutung. Folglich werden sie durch den Lehrstuhl Web Engineering in Lehre und Forschung vertreten: 
  • Frontend-/Mobile-Entwicklung (z.B. HTML, CSS, JavaScript, Progressive Web Apps)
  • Backend-Entwicklung (z.B. RESTful Services, Serverless Computing)
  • Usability und User Experience (z.B. Web Interface Quality, Interaction / Process Design)
  • Informationsarchitektur, Software-Architektur und -Design (z.B. Software-as-a-Service, Service-orientierte Architekturen, Blockchain, Linked Data, Semantic Web)
  • Information Retrieval, Data Engineering und Data Science (z.B. Question Answering, Chatbots, Web Usage Analytics)
  • Systems Engineering und Systems Design (z.B. Container-as-a-Service, Cloud Computing)
  • Datenhaltungssystem (z.B. Relationale Datenbanken, NoSQL-/Big-Data-Datenhaltung)
  • Continuous Integration / Delivery / Deployment
  • Smart Web Application (Machine Learning, AI)

Darüber hinaus stellt Web Engineering einige besondere Anforderungen in Bezug auf die folgenden Themenfelder, welche deshalb dauerhaft als Querschnittsthemen sowohl in die Lehre als auch in Forschungsprojekten integriert werden:
  • Nicht-funktionale Aspekte von Software (z.B. Skalierbarkeit, Robustheit, Performance, Security)
  • Softwareentwicklungsprozesse und Projektmanagement (insbesondere Agile Softwareentwicklung, Scrum, Kanban)
  • Innovationsmanagement (aufgrund der hohen Entwicklungs- und Innovationsgeschwindigkeit im Web)