« Personen
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Portraitbild

Prof. Dr. Frank Altemöller

Domplatz 16

38820

Halberstadt

Tel.+49 3943 659400

faltemoeller@hs-harz.de

Zur Homepage

Profil

Vita

Prof. Dr. jur. Frank Altemöller ist Koordinator des Studiengangs "Europäisches Verwaltungsmanagement" am Fachbereich Verwaltungswissenschaften der Hochschule Harz. Gleichzeitig gehört er zu einer Gruppe von Lehrenden, die die "Visiting Faculty" der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Münster repräsentieren.
Nach dem Jura-Studium absolvierte er das Referendariat in Berlin und Genf. Die Promotion in Rechtswissenschaft erfolgte nach einem interdisziplinären Doktorandenstudium an der Universität St. Gallen/Schweiz. Schwerpunkte bildeten das Welthandelssystem und Umweltschutz. Anschließend arbeitete Frank Altemöller für die Hamburger Fernhochschule HFH und etablierte dort Fern-Studienprogramme im Bereich des Deutschen, Europäischen und Internationalen Wirtschaftsrechts. Es folgte eine Tätigkeit an der Universität Münster, die mit der Entwicklung von Master-Programmen verbunden war. 
Seine aktuellen Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Bereich Welthandel, Freihandelsabkommen und deren Auswirkungen auf Wirtschaft, Verwaltung und Gesellschaft. Frank Altemöller arbeitet mit zahlreichen Organisationen zusammen, wie etwa der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa. Für das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit entwickelt er Bildungsprogramme. Frank Altemöller lehrt auch am Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft, am Ost-Europa-Institut der Freien Universität Berlin, an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht Wiesbaden sowie an verschiedenen ausländischen Universitäten.
Er hält zahlreiche Gastvorträge im In- und Ausland, beispielsweise in China, der Russischen Föderation, dem Nahen Osten, dem Kaukasus, in Afrika und Lateinamerika. Wissenschaftliche Arbeiten sind in verschiedene Sprachen, so etwa auf Englisch, Chinesisch, Russisch und polnisch übersetzt.

Publikationen

Publikationsliste

2018
Die Daten werden geladen ...
2017
Die Daten werden geladen ...
2016
Die Daten werden geladen ...
2015
Die Daten werden geladen ...
2013
Die Daten werden geladen ...
ältere
2012
Die Daten werden geladen ...
2011
Die Daten werden geladen ...
2010
Die Daten werden geladen ...
2009
Die Daten werden geladen ...
2008
Die Daten werden geladen ...
2007
Die Daten werden geladen ...
2000
Die Daten werden geladen ...
1999
Die Daten werden geladen ...
1998
Die Daten werden geladen ...
1995
Die Daten werden geladen ...