« Projekte
WATExR - Integration of climate seasonal prediction and ecosystem impact modeling for an efficient adaptation of water resources management to increasing climate extreme events
Projektleiter:
Finanzierung:
Bund;
Das Projekt WATExR zielt auf die Entwicklung von Simulations- und Managementwerkzeugen für Bewirtschafter von Talsperren und Seen, mit deren Hilfe Climate Services ,d.h. Informationen zur lang-, mittel- und kurzfristigen Entwicklung meteorologischer Randbedingungen, für das Wasserressourcenmanagement nutzbar gemacht werden. Hierbei stehen klimatische Extremereignisse, z.B. Hitzewellen, Dürren, oder Hochwasserereignisse, und deren Auswirkungen auf Gewässer im Fokus. Innerhalb des europäischen Konsortiums, welches an sieben Untersuchungsobjekten unterschiedliche Problem-orientierte Lösungsansätze erarbeitet, werden vier Kernziele verfolgt:

1.    Verknüpfung von Climate Service Produkten  mit modernen Modellansätzen zur Simulation der Wassergüte von Standgewässern, sowie deren Anwendung auf relevante Fragestellungen in der Gewässerbewirtschaftung
2.    Entwicklung von Nutzer-freundlichen, GIS-basierte Modellwerkzeugen, die einen Einsatz im operativen Gewässermanagement ermöglichen.
3.    Demonstration der Vorteile, die durch die Nutzung von Climate-Service-Informationen für den Gewässerbewirtschafter entstehen
4.    Integration der Modellwerkzeuge und Fallstudien in das ISIMIP2-Projekt (www.isimip.org/)
Das deutsche Teilprojekt fokussiert auf die Steuerung der Wuppertalsperre. Diese Talsperre unterliegt einem hohen Nutzungsdruck durch Naherholung und erfüllt zentrale Aufgaben in der Bewirtschaftung der unteren Wupper und der Erreichung der Ziele im Sinne der Wasserrahmenrichtlinie (Niedrigwasseraufhöhung, Hochwasserschutz, Besiedlung). Für die Bewirtschaftung der Wuppertalsperre steht ebenfalls die oberhalb liegende Talsperre Bever zur Verfügung. Eine gekoppelte Bewirtschaftung beider Talsperren ist vorteilhaft, erfordert aber eine modell-gestützte Integration klimatischer, hydrologischer und Wassergüte-relevanter Prozesse. WATExR realisiert diese Integrationsleistung und ermöglicht somit neue Strategien zur Kombination der Wassermengen- und Wassergütesteuerung von Standgewässern.

Schlagworte

Climate Services, Simulations- und Managementwerkzeuge, Wasserrahmenrichtlinie
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...