« Projekte
Untersuchung des Verhaltens von Brennstoffzellen im Zusammenspiel mit dem elektrischen Netz
Projektbearbeiter:
Heideck Purmann
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Durch die fortschreitende Liberalisierung des deutschen und europäischen Energiemarkts wächst das Interesse an der Nutzung von Blockheizkraftwerken für die dezentrale Energieversorgung. Neben conventionellen, durch Gasturbinen und Gasmotoren angetriebenen Kraftwerken bieten insbesondere Brennstoffzellenkraftwerke mit PEM-Technologie vielseitige Möglichkeiten bei der Nutzung in Verbindung mit dem elektrischen Netz. Die Planung von Brennstoffzellenkraftwerken ist sowohl von dem dynamischen und statischen Verhalten der Brennstoffzelle als auch von der Charakteristik des Netzes mit seinen Verbrauchern abhängig. Die Kennlinie und das Ersatzschaltbild einer Brennstoffzelle werden insbesondere durch die Parameter der Gase Wasserstoff und Sauerstoff oder Luft wie Druck und Feuchtigkeit sowie von den Arbeitstemperaturen des Zellstacks beeinflusst. Das Verhalten der Brennstoffzelle im Netz wird durch die Impedanzen der Leitungen und Verbraucher und der statischen und dynamischen Lasten charakterisiert. Inhalt des Forschungsthemas ist die Untersuchung des Verhaltens einer PEM -Brennstoffzelle in Verbindung mit starken Netzen sowie im Inselbetrieb unter Berücksichtigung der erwähnten Aspekte.

Schlagworte

Brennstoffzelle, Energieversorgung
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...