« Projekte
Stoffstrommanagement
Projektbearbeiter:
Hr. Seick
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Forschergruppen:
Für die Planung komplexer technischer, umwelttechnischer oder gesellschaftlicher Vorhaben müssen in der Regel eine ganze Reihe von Kriterien bei der Bewertung vorliegender Realisierungsvarianten berücksichtigt werden. In den meisten Fällen lassen sich die wichtigsten Kriterien in folgende Bewertungskategorien zusammenfassen: Funktion, Umweltauswirkung und Ökonomische Bewertung.
Ziel des Vorhabens ist die Entwicklung von Methoden, die eine Berechnung dieser Bewer-tungskategorien basierend auf einem einheitlichen Ansatz erlauben sowie die Integration dieser Methoden in einem neuen Produkt. Dies beinhaltet die Entwicklung von Methoden zur Integration von dynamischer Simulation und klassischer (stationärer) Stoffstromberechnung mit Methoden zur Wirkungsabschätzung und Bewertung.

Das zu entwickelnde System soll die Abarbeitung folgender Schritte ermöglichen:
· Stoffstromberechnung: integrierte Funktionen zur Beschreibung von
Energie- und Stoffstromnetzwerken durch beliebige Kombination von
dynamischen Simulationsmodellen, einem speziellen stationären
Netzmodell und dem Import von Realdaten
· Analyse und Darstellungsfunktionen für Energie- und Stoffströme
· Bildung ökologischer Wirkkriterien und Funktionen zur
Wirkungsabschätzung (Öko-Indikatoren)
· Kostenrechnung
· rechnergestützte Bewertung von Varianten unter Einbeziehung
vieler Einzelkriterien

Damit sind die wichtigsten Kriterien für eine Entscheidungsfindung bei der Planung komplexer Vorhaben in einem einzigen System kombiniert.

Schlagworte

Analyse und Darstellungsfunktionen, Stoffstromberechnung, Wirkungsabschätzung
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...