Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Soweit das Auge sehen kann - aus der Bilderwelt von Hieronymus Bosch

Projektleiter:
Projektbearbeiter:
T. Rabisch
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Ausstellungsdauer: 16.09.2001 - 17.03.2002 Ort: Bullerbachtal in Bielefeld - Sennestadt
Die in Bielefeld-Sennestadt, im Bullerbachtal ausgestellten Arbeiten sind Ergebnisse eines Projekts, das sich mit der Bilderwelt Hieronymus Boschs auseinandersetzte. Die Autoren zitieren Elemente aus einzelnen Bildwerken H. Boschs, transformieren diese und schaffen so einen Bezug zu unserer Realität. Der Maler Hieronymus Bosch lebte und wirkte im ausgehenden 15. Jahrhundert bis kurz vor der Zeit der Reformation in Hertogenbosch / Niederlande. In phantastischen, oft drastischen Darstellungen verarbeitet und kommentiert er die Widersprüche seiner Zeit.
Autoren:
  • Carmen Arce
  • Ilka Berndt
  • Rapunzel Bräutigam
  • Leveke Bosse
  • Yelda Camci-Köhler
  • Susanne Grote
  • Shoko Ishioka
  • Silvia Lorenz
  • Anke Roschka
  • Adolfo Siurana

Anmerkungen

Anke Roschka 2001<p> <img src="http://www.ttz.uni-magdeburg.de/fodb/Bilder/HS_Kunst_Koeker.jpg">

Schlagworte

Darstellung, drastische

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...