Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

RWTec - HF2D Modellierung der Wechselwirkungen der Radiowellen mit dünnen Holzschichten

Finanzierung:
Bund;
Schwerpunkte des Projektes sind die Konzipierung, die numerisch basierte Simulation, die Konstruktion und der Test eines modularen Systems zur dielektrischen Erwärmung von flächenhaften Strukturen mittels Radiowellen. Dabei soll ein neuartiges bereits im Rahmen eines Machbarkeitsversuchs getestetes Elektrodensystem, das eine kontrollierte dielektrische Erwärmung des Oberflächenbereichs eines Materials bis zu Temperaturen von bei Bedarf mehr als 100°C ermöglicht, so zu einem Prototypen entwickelt werden, dass es unter Praxisbedingungen eingesetzt werden. Das innovative System soll insbesondere die regelbare thermische Behandlung von Parkettböden oder Wandvertäfelungen bis hin zur Letaltemperatur von holzschädigenden Organismen erlauben, ohne dabei das Material zu schädigen.
Im Rahmen von Referenzversuchen werden die Komponenten und das Gesamtsystem an verschiedenen Materialien und für unterschiedliche Randbedingungen experimentell charakterisiert. Die Anlagen werden hinsichtlich ihres Designs so ausgelegt, dass die elektromagnetische Abstrahlung den gesetzlichen Rahmenbedingungen der elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) genügt. Das Gesamtsystem soll perspektivisch routinemäßig von Sanierungsfirmen einsetzbar sein.

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...