« Projekte
Die Rolle von Arbeitsmarktinstitutionen für die Wachstums- und Beschäftigungseffekte der Globalisierung
Finanzierung:
Haushalt;
Wir analysieren neo-Schumpetersche Wachstumsmodelle zweier über internationalen Handel verbundener Volkswirtschaften (Nord und Süd) bei alternativen Arbeitsmarktinstitutionen, z.B. gewerkschaftliche Lohnverhandlungen. Von besonderem Interesse sind hierbei die Wachstums-, Beschäftigungs- und Wohlfahrtswirkungen von Globalisierungseffekten, z.B. einer Senkung von Importzollsätzen. Die Modelle werden nicht nur formal analytisch bearbeitet, sondern auch numerisch implementiert, um die gefundenen Effekte zu quantifizieren.

Schlagworte

Arbeitslosigkeit, Handelsliberalisierung, endogenes Wachstum

Kooperationen im Projekt

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...