« Projekte
Regulation der Transkriptionsaktivierungsfunktion von Gal4 durch Gal80
Finanzierung:
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ;
Ein Schlüssel zum Verständnis der Regulation der Genaktivität in Eukaryoten liegt im komplexen Zusammenspiel von DNA-bindenden Transkriptionsaktivatoren mit multiplen Bindungspartnern, wie Chromatin-modifizierenden Komplexen, Co-Aktivatoren und Komponenten des Transkriptionsapparates. Dabei sind molekulare Details der Geninduktion weit besser verstanden als die Prozesse der Geninaktivierung. Ziel des Projektes ist es aufzuklären, wie aktivierte Gene signal-abhängig wieder stillgelegt werden können. So soll in vivo untersucht werden, wie das Hefe Gal80 Protein Zugang zur Transkriptions-aktivierungsdomäne von Gal4 findet, um bei Entzug des Induktors die Transkriptionsrate Gal4-kontrollierter Gene zu drosseln. Durch Nachweis chromatin-gebundener Proteinkomplexe soll die Dynamik der (Re-)Etablierung des nicht-induzierten Promotors beschrieben und die Rolle von Gal80 dabei aufgeklärt werden. Ob der kürzlich nachgewiesene Gal80 Ligand NAD+ hier regulierend eingreift, ist eine weitere zentrale Frage des Projektes.

Schlagworte

Genaktivierung, Hefe, Metabolismus, Molekulargenetik, Transkription
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...