« Projekte
Psychisches Anforderungsprofil und Optimierung der Leistungsvoraussetzungen im Rollstuhlbasketball
Projektbearbeiter:
Rainer Schliermann
Finanzierung:
Bund;
Die Psychologie beschäftigt sich zwar zunehmend mehr mit Themen des Behindertenleistungssports, insgesamt kann jedoch immer noch von einem stark vernachlässigten Gebiet sportwissenschaftlicher Forschung gesprochen werden: Die bisherigen publizierten Befunde zum Rollstuhlbasketball stammen ausschließlich aus dem angloamerikanischen Raum und beziehen sich auf einzelne psychische Bereiche, wobei systematische Forschungsprogramme nicht erkennbar sind. In Deutschland sind bisher keinerlei Forschungsbefunde recherchierbar. Dies ist verwunderlich, da Rollstuhlbasketball hierzulande auf ein breit ausgebautes Ligasystem fußt und die verschiedenen Nationalmannschaften (Herren; Herren-U22; Damen; Damen-U-22) insgesamt im internationalen Vergleich eine gute Rolle spielen. Allerdings ist die internationale Konkurrenz äußerst stark (Beispiel: das deutsche Herren-Team konnte sich bei der EM 2005 als Achtplatzierter nicht für die WM 2006 in Holland qualifizieren) und es wird teilweise bereits mit sportpsychologischer Leistungsoptimierung gearbeitet. Um mittelfristig das international hohe Niveau halten zu können, sollte auch an die Optimierung der psychischen Leistungsvoraussetzungen gedacht werden. Jedoch sind zunächst grundlegende Erkenntnisse bzgl. der Art erforderlicher psychischer Leistungsvoraussetzungen (Leitfrage: Welche psychischen Anforderungen/Leistungsvoraus-setzungen bestimmen die Leistung im Rollstuhl-Basketball?) sowie deren aktueller Ausprägung im deutschen Rollstuhlbasketball(spitzen)sport (Leitfrage: Wie stark sind die relevanten psychischen Leistungsvoraussetzungen entwickelt? Gibt es Optimierungsbedarf?) erforderlich. Die Literaturmitteilungen bspw. aus den USA können auf Grund kultureller Unterschiede nicht bedenkenlos auf Deutschland übertragen werden und sind außerdem nicht systematisch. Das Forschungsprojekt konzentriert sich somit ausschließlich auf die Bestimmung und Erfassung des psychischen Anforderungsprofils/Leistungsvoraussetzungen im deutschen Rollstuhlbasketball, um schließlich wissenschaftlich abgesicherte Vorschläge des Optimierens zu machen.

Schlagworte

Sportpsychologie
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...