« Projekte
Lasermesssystem für Drehmaschinen
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Technologieangebot

 Für die Patentanmeldung Lasermesssystem für Drehmaschinen sucht die ESA Patentverwertungsagentur Sachsen-Anhalt GmbH einen Kooperationspartner, Lizenznehmer oder Käufer.  

Gegenstand der Erfindung

Zur Sicherung einer gleich bleibenden Fertigungsqualität ist es oftmals notwendig, Werk­stücke innerhalb des Bearbeitungsraumes einer Drehmaschine zu vermessen. Insbeson­dere der Maßtrend infolge thermisch bedingter Deformationen und infolge des Werkzeug­verschleißes ist zu kompensieren. Im Institut für Maschinenbau der Hochschule Mag­deburg-Stendal (FH) wurde dafür ein Lasermesssystem entwickelt.   Bei dem neuen Lasermesssystem handelt es sich um eine nach dem Gegenlichtprinzip arbeitende Lasermessbrücke. Die grundlegende Erfindungsidee liegt in der Kombination einer Ablagestation (Dockingstation) für das Lasermesssystem und eines Adapters zum Werkzeugsystem (Werkzeugrevolver). Das Lasermesssystem verbleibt während der spanenden Bearbeitung in der Dockingstation und wird zum Messen vom Werkzeug­revolver abgeholt und zu den Messstellen bewegt.  Dadurch ist die Lasermesseinrichtung nicht den Bearbeitungseinflüssen des Drehprozesses ausgesetzt. Mit der Anordnung lassen sich erstmals wellenförmige Werkstücke in Drehmaschinen mit Hilfe eines Lasermesssystems messen, ohne dass besondere zusätzliche Bewegungs­einrichtungen vorhanden sein müssen. Auf bisher übliche taktile Messgeber kann verzichtet werden. Das Lasersystem verbleibt während der Bearbeitungsphasen des Werkstückes im Bearbeitungsraum. Der Ablagebereich kann vom übrigen Arbeitsbereich durch eine Klappe oder Automatiktür getrennt sein.   Die vorgestellte Lösung ist mit geringem Aufwand realisierbar und für verschiedene Messaufgaben flexibel einsetzbar. Im Vergleich zu taktilen Messsystemen sind laserbasierte Anord­nungen robuster und weniger störanfällig.  

Ein deutsches Patent ist erteilt (DE 10 2007 061 887).

Schlagworte

Deformation, Drehmaschine, Kompensation, Laser, Lasermesssystem, Maßtrend, Werkzeugverschleiß
Kontakt

Dr. Detlef Förster

ESA Patentverwertungsagentur Sachsen-Anhalt GmbH

Standort Magdeburg

Breitscheidstr. 51

39114

Magdeburg

Tel.+49 391 8107220

Fax:+49 391 8107222

foerster@esa-pva.de

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...