« Projekte
Kommentierung der Johannes-Apokalypse für die Reihe "Theologischer Handkommentar zum Neuen Testament"
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Der johanneische Verfasser entwirft einen komplexen Sinnentwurf, der das vergangheitliche Jesusgeschehen zu einem geschichtstheologischen Entwurf durchdenkt. Die projizierte Zukunft, die sich für den Seher bereits in der Gegenwart zu realisieren beginnt, drängt auf die hermeneutische Analyse der Umwelt durch die Leser und Hörer seines Werkes. Die Johannesapokalypse ist Gegenwartsanalyse der angeschriebenen Gemeinden und ihrer Situationen vor der sie umgebenden politischen und religiösen Wirklichkeit des Kaiserkultes und unterschiedlicher christlicher Reaktionen hierauf. Sie will bei ihren Rezipienten zu einer radikalen Einsicht in deren Gefahren führen.

Schlagworte

Johannes-Apokalypse, Offenbarung des Johannes
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...