Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Herkunft, Dynamik, Funktion und Regulation Parasiten-spezifischer T-Zellen bei der experimentellen murinen Toxoplasmose

Finanzierung:
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ;
Die immunologische Kontrolle intrazellulärer Erreger bei Infektionen des Zentralnervensystems wird maßgeblich durch CD8 T-Zellen gewährleistet. In aktuellen Experimenten untersuchen wir im murinen Modell der Toxoplasma-Encephalitis, als einem Paradigma einer chronisch-persistierenden Infektion des Zentralnervensystems, aus welchen lymphatischen Organen (Milz, Peyersche Plaques, mesenteriale und cervikale Lymphknoten) intrazerebrale CD8 T-Zellen stammen und wie Parasiten-spezifische CD8 T-Zellen durch CD4 T-Zellen, insbesondere durch regulatorische CD4 CD25+ T-Zellen, in der akuten und chronischen Toxoplasmose reguliert werden. Ebenso soll geklärt werden, welche Bedeutung von Parenchymzellen infizierter Organe exprimierte IL-15 Rezeptoren und von ihnen produziertes IL-7 für die Induktion und Aufrechterhaltung einer anti-parasitären CD8 T-Zellantwort in Milz und Gehirn haben.

Schlagworte

Entzündung, Infektionsimmunologie, T-Zellen, ZNS

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...