« Projekte
Handlungsüberwachung und Feedbackverarbeitung bei der Zwangsstörung
Projektleiter:
Finanzierung:
Haushalt;
Aus den letzten Jahren liegen zahlreiche Befunde zu Veränderungen der Handlungsüberwachung und Feedbackverarbeitung bei Patienten mit Zwangsstörungen vor (vgl. Endrass & Ullsperger, 2014). Das Ziel des Projektes ist es dieses Veränderungen weiter zu spezifizieren und darauf aufbauend Zusammenhänge mit klinischen Phänotypen der Zwangsstörung herzustellen.

Anmerkungen

Co-PI Prof. Dr. Markus Ullsperger

Schlagworte

EEG, Feedbackverarbeitung, Handlungsüberwachung, Zwangsstörung
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...