« Projekte
Experimentelle Bewertung der Festigkeits- und Zähigkeitseigenschaften von biomedizinischen angewendeten Elastomerwerkstoffen
Projektbearbeiter:
Katrin Reincke
Finanzierung:
EU - Sonstige ;
Aufbauend auf einer Literaturanalyse zur biomedizinischen Anwendung von Elastomerwerkstoffen wie z.B. Naturkautschuk, Polyisopren und Silikonkautschuk sowie zum Einfluss der medialen Beanspruchung auf das Eigenschaftsniveau sollen die experimentellen Verfahren zur Ermittlung von Werkstoffkennwerten weiterentwickelt werden.Projektziel ist die Erarbeitung eines Prüfprogramms zur Ermittlung von Zähigkeits- und Festigkeitskennwerten von medial beanspruchten Elastomerwerkstoffen für die biomedizinische Anwendung. Dabei sollen die für polymere Werkstoffe/Elastomere entwickelten bruchmechanischen Prüfmethoden und bekannten Auswerteprozeduren auf diese Werkstoffklasse übertragen werden. Schwerpunkt bildet dabei die Prozedur zur Ermittlung des Risswiderstandsverhaltens von Elastomeren im instrumentierten Schlagzugversuch.

Schlagworte

Bruchmechanik, Elastomer, Festigkeit, Nanogefüllte Werkstoffe, Zähigkeit
Kontakt
apl. Prof.  Dr.  habil. Wolfgang Grellmann

apl. Prof. Dr. habil. Wolfgang Grellmann

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Zentrum für Ingenieurwissenschaften (bis 09/2016)

Eberhard-Leibnitz-Straße 2

06217

Merseburg

Tel.+49 3461 462777

Fax:+49 3461 462592

wolfgang.grellmann(at)iw.uni-halle.de

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...