« Projekte
European Conferences on Biodiversity and Climate Change
Finanzierung:
Bund;
Die Anpassung biotischer Systeme im Klimawandel erfordert Lösungen in naturräumlichen Gegebenheiten jenseits nationalstaatlicher Beschränkungen (z.B. mit Blick auf die Verschiebung von Artverbreitungsarealen und dem Management grenzüberschreitender, großmaßstäbiger Ökosystemprozesse wie beispielsweise Hydrologie). Die Expertengruppe Klimaanpassung des Netzwerks der Europäischen Naturschutzbehörden (ENCA) hat e sich zur Aufgabe gemacht, ein Forum zu bieten für den Austausch und die Sammlung von Erfahrungen mit der Umsetzung naturschutzfachlicher Anpassungsmaßnahmen in unterschiedlichen europäischen Staaten mit dem langfristigen Ziel übertragbare "Best-Practice-Guidelines" für unterschiedliche Ökosystemtypen von europaweiter Relevanz für den Naturschutz zu erarbeiten.
Dieses Projekt baut auf der internationalen Konferenz 'Climate change and Nature Conservation in Europe - an ecological, policy and economic perspective', die das Bundesamt für Naturschutz zusammen mit der ENCA-Interessengruppe Klimaanpassung am 25.-27. June 2013 in Bonn veranstaltete (Korn et al., 2014), und dem dazugehörigen Hintergrundsbericht (Bonn et al., 2014) auf. Hier wurde deutlich, dass vor allem urbane Ökosysteme noch unzureichend berücksichtigt sind, und gleichzeitig ein großes Potenzial zur Nutzung von naturbasierten Lösungen bzw. grüner Infrastruktur zur Klimaschutz und Adaptation bieten. Städte bieten auch für die meisten Menschen den ersten Zugang zu Biodiversität, und sind daher ein guter Ausgangspunkt, um  weitergehende Fragen und Lösungen im Bereich der naturschutzfachlichen Klimaanpassung herauszuarbeiten (mögliche Ansätze, Beispiele für konkrete Umsetzungsprojekte, Erfahrungen und Herausforderungen). Um wissenschaftlichen Ansprüchen zu genügen, bedarf es eines erheblichen Arbeitseinsatzes für Hintergrundstudien. Ziel des Vorhabens ist die Erstellung von zwei wissenschaftlichen Hintergrundstudien "Biodiversity and Climate change in urban areas" und "Biodiversity and Climate change", die  Erkenntnisse über den Ablauf der transdisziplinären Science-Policy-Prozesse an der Schnittstelle von Biodiversität und Klimawandel auf europäischer Ebene erbringen sollen. Die Hintergrundstudien dienen als Vorbereitung und Strukturierung der gleichnamigen Forschungskonferenzen zu Biodiversität und Klimawandel, die 2015 und 2017 vom BfN durchgeführt werden.

Schlagworte

Climate Change
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...