« Projekte
Erstellung einer internet-basierten digitalen Historisch-Kritischen Ausgabe der Werke Karl Gutzkows
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Der deutsche Vormärzautor Karl Gutzkow gehört zu den am stärksten unterschätzten Schriftstellern und Journalisten des europäischen Vormärz, dessen vielfältiges Werk durch seine Verstreutheit in Dutzenden von Publikationen und Periodika der Zeit besonders schwer zu überschauen ist und dessen Erschließung erst durch eine maßstabsetzende Bibliographie (1998) begonnen hat. Das deutsch-englische Gemeinschaftsprojekt, aus einem DAAD/British Council/British Academy- geförderten Projekt zum europäischen Vormärz hervorgegangen, beschreitet erstmals eigene Wege einer digitalen Aufbereitung der Texte für eine kommentierte historisch-kritische Werkausgabe, in deren Rahmen jährlich ca. zwei Bände erscheinen sollen (www. gutzkow.de sowie partiell parallele Druckfassungen beim Oktober-Verlag Münster) und ist damit auch Vorreiter neuer Wege der Editionsphilologie. In Halle werden v.a. die Reiseliteratur aus Frankreich ("Briefe aus Paris", 1842, u.a.) und Italien sowie Teile des dramatischen Werkes betreut und erscheinen ab 2004.

Anmerkungen

Finanzierung: partiell British Research Funds, Stiftungsmittel

Schlagworte

Karl Gutzkow
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...