Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Enzymatische Vernetzung von Proteinen in nachwachsenden Rohstoffen für thermoplastisch verarbeitbare Werkstoffe

Projektbearbeiter:
Arndt Wiemann
Finanzierung:
Bund;
Gegenstand des Projektes ist die Entwicklung eines Verfahrens zur enzymatischen Vernetzung von Proteinen in nachwachsenden Rohstoffen, insbesondere in stärkehaltigen Pflanzen, durch das eine thermoplastische Verarbeitung der Rohstoffe möglich wird und ihr Einsatz als Werkstoff in verschiedenen Anwendungsbereichen erschlossen werden kann. Es sollen z. B. Folien für die Landwirtschaft oder die Lebensmittelverpackung hergestellt werden.

Schlagworte

Enzymatische Quervernetzung, Folien, Modifikation, nachwachsende Rohstoffe

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...