Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Entwicklung funktionstüchtiger Antibeschlagmittel für Verpackungsfolien auf der Basis von pflanzlichen Proteinen

Finanzierung:
BMWi/AIF;
Das Ziel des Forschungsvorhabens ist es, voll funktionstüchtige Antibeschlagmittel für Verpackungsfolien zu entwickeln, die auf der Basis von pflanzlichen Proteinen beruhen. Die neuartigen proteinbasierten Antibeschlagmittel sollen herkömmliche Antibeschlagmittel (wie z.B. Fettsäureglycerinester) ersetzen, wobei die Antibeschlageigenschaften in ihrer Dauer und Wirkung bei gleichbleibenden visuellen und mechanischen Eigenschaften der Verpackungsfolien zu verbessern sind.

Die Grundlage des Forschungsvorhabens basiert auf zwei vorangegangenen Forschungsprojekten, in denen eine grundsätzliche Grenzflächenaktivität und eine Antibeschlagwirkung von modifizierten Rapsproteinen in PE-Monofolien nachgewiesen wurden. Im direkten Vergleich zu den Folien mit den kommerziellen Antibeschlagadditiven konnten die optischen (Gelbgrad, Haze) und mechanischen (Zugfestigkeit) Eigenschaften aber noch nicht erreicht werden. Hauptgrund dafür war die schlechte Dispergierung der Proteine innerhalb der Polymermatrix was zu einer partiellen Agglomerisation der Rapsproteine führte. Dies zeigte sich auch durch eine hohe Stippenhäufigkeit in der finalen Folie.

Aufgaben des Forschungsvorhabens ist es daher die Proteingewinnung und modifizierung zu optimieren, um Proteine mit definierten Eigenschaften zu erhalten. Die Masterbatch- und Folien-Herstellung so zu variieren, dass die Proteine gleichmäßig verteilt sind und die thermische Belastung der Proteine so gering wie möglich gehalten wird. Des Weiteren soll der Einsatz von Additiven geprüft werden, um eine verbesserte Verarbeitung und verbesserte Folien-Eigenschaften (visuell und mechanisch) zu erreichen. Alternativ soll der Einsatz von weiteren Pflanzenproteinen geprüft werden, die auf dem Markt kostengünstig und in großen Mengen verfügbar sind. Sowie der Einsatz von biologisch abbaubaren Kunststoffen (wie z.B. PLA).

Schlagworte

Antibeschlagmittel, Pflanzenproteine, Verpackungsfolien

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...